News

Grosse Rochade in der EVP-Grossratsfraktion

In der EVP-Grossratsfraktion kommt es zu einer gros­sen Rochade. Per Ende Mai 2020 tre­ten die drei alt­ge­dien­ten EVP-Grossräte Ruedi Löf­fel, Marc Jost und Mar­tin Aeschli­mann aus dem Gros­sen Rat zurück.

Die drei abtre­ten­den EVP-Politiker gehö­ren zu den pro­fi­lier­ten Köp­fen im Kan­tons­par­la­ment und ver­ei­nen ins­ge­samt 40 Jahre Rats­er­fah­rung auf sich. Ihre Nach­folge tre­ten mit Hans­pe­ter Stei­ner (Boll), Tabea Bossard-Jenni (Ober­burg) und Mar­g­ret von Ber­gen (Ueten­dorf) drei Per­sön­lich­kei­ten an, die viel poli­ti­sche Erfah­rung mit­brin­gen. Zudem bringt der Wech­sel mehr Frau­en­power in den Gros­sen Rat: Zum ers­ten Mal in ihrer Geschichte ver­fügt die zehn­köp­fige EVP-Grossratsfraktion mit neu sechs Gross­rä­tin­nen über eine Frau­en­mehr­heit!

In den fol­gen­den Kurz­por­träts stel­len wir die drei neuen EVP-Grossratsmitglieder vor. Sie tre­ten ihr Amt am 1. Juni 2020 an und wer­den in der Som­mer­ses­sion ver­ei­digt.

Der 56-jährige Vechi­ger Hans­pe­ter Stei­nerarbei­tet als Aus­bild­ner von Loko­mo­tiv­füh­rern. Dem ver­hei­ra­te­ten Vater von zwei erwach­se­nen Töch­tern liegt die Nach­hal­tig­keit beson­ders am Her­zen. Als Mit­be­grün­der und Prä­si­dent der Genos­sen­schaft Opti­ma­so­lar Worblen­tal, die schon meh­rere grös­sere Solar­an­la­gen gebaut hat und betreibt, enga­giert er sich aus Über­zeu­gung für die Ener­gie­wende. Hans­pe­ter Stei­ner ist Mit­glied der Heils­ar­mee und seit 2012 Geschäfts­lei­tungs­mit­glied der EVP Kan­ton Bern. Als lei­den­schaft­li­cher Imker wid­met er sich in der Frei­zeit sei­nen Bie­nen­völ­kern. Den gebür­ti­gen Ober­län­der zieht es im Som­mer wie im Win­ter immer wie­der in die Berge.

Tabea Bossard-Jenni ist in der Firma Jenni Ener­gie­tech­nik AG als Mit­glied der Geschäfts­lei­tung für das Per­so­nal­we­sen und Mar­ke­ting ver­ant­wort­lich. Die zwei­fa­che Mut­ter gehört seit 2012 dem Burg­dor­fer Stadt­rat an und hat ihre Schwer­punkte wie ihr Vater, der von 2006 bis 2012 eben­falls für die EVP im Gros­sen Rat sass, in Wirtschafts-, Umwelt- und Ener­gie­fra­gen. Mit ihren 31 Jah­ren ist die gelernte Betriebs­öko­no­min FH die jüngste Ber­ner EVP-Grossrätin aller Zei­ten. Bereits mit 17 Jah­ren begann sie sich im Vor­stand der EVP Burg­dorf zu enga­gie­ren und prä­si­dierte die Orts­par­tei von 2012 bis 2019. In ihrer Frei­zeit unter­rich­tet sie ehren­amt­lich Deutsch für Fremd­spra­chige in der Kir­che «Bewe­gung­Plus» und treibt gerne Sport.

Die 60-jährige Ueten­dor­fe­rin Mar­g­ret von Ber­gen arbei­tet als Pfle­ge­fach­frau in der Übergangs- und Kur­zeit­pflege. Sie ist ver­hei­ra­tet und hat drei erwach­sene Kin­der. Beson­ders am Her­zen lie­gen ihr die Gesundheits- und Sozi­al­po­li­tik mit Schwer­punkt Alters- und Gene­ra­tio­nen­the­men. Von 2005 bis 2014 führte sie als Gemein­de­rä­tin das Res­sort Sozia­les und Jugend. Wäh­rend die­ser Zeit gelang es ihr, wich­tige Akzente in der kom­mu­na­len Bil­dungs­land­schaft zu set­zen und ver­schie­dene gene­ra­tio­nen­über­grei­fende Pro­jekte zu initi­ie­ren wie zum Bei­spiel die Schaf­fung einer Freiwilligen-Koordinationsstelle. Aktu­ell ist Mar­g­ret von Ber­gen als Stif­tungs­rä­tin und Vor­stands­mit­glied in diver­sen sozia­len Insti­tu­tio­nen aktiv. Zu ihren Hob­bys gehö­ren Velo­fah­ren, Wan­dern, «Jazzercise»-Fitness sowie das Lesen von Bio­gra­phien.

Für mehr Infor­ma­tio­nen:
Chris­tine Schnegg, Prä­si­den­tin EVP BE, 076 536 62 88
Hans­pe­ter Stei­ner, neuer EVP-Grossrat, 079 227 79 01
Tabea Bossard-Jenni, neue EVP-Grossrätin, 076 303 53 05
Mar­g­ret von Ber­gen, neue EVP-Grossrätin, 033 345 52 28