Menu Home

Aktuell

Für die EVP gilt

Auf der Basis christlicher Werte wie Verantwortung, Gerechtigkeit oder Nachhaltigkeit betreibt die EVP als Mittepartei eine sachbezogene und lösungsorientierte Politik, die dem Wohl aller Menschen dient.

Grosse Rochade in der EVP-Grossratsfraktion

In der EVP-Grossratsfraktion kommt es zu einer gros­sen Rochade. Per Ende Mai 2020 tre­ten die drei alt­ge­dien­ten EVP-Grossräte Ruedi Löf­fel, Marc Jost und Mar­tin Aeschli­mann aus dem Gros­sen Rat zurück.

Die drei abtre­ten­den EVP-Politiker gehö­ren zu den pro­fi­lier­ten Köp­fen im Kan­tons­par­la­ment und ver­ei­nen ins­ge­samt 40 Jahre Rats­er­fah­rung auf sich. Ihre Nach­folge tre­ten mit Hans­pe­ter Stei­ner (Boll), Tabea Bossard-Jenni (Ober­burg) und Mar­g­ret von Ber­gen (Ueten­dorf) drei Per­sön­lich­kei­ten an, die viel poli­ti­sche Erfah­rung mit­brin­gen. Zudem bringt der Wech­sel mehr Frau­en­power in den Gros­sen Rat: Zum ers­ten Mal in ihrer Geschichte ver­fügt die zehn­köp­fige EVP-Grossratsfraktion mit neu sechs Gross­rä­tin­nen über eine Frau­en­mehr­heit!

In den fol­gen­den Kurz­por­träts stel­len wir die drei neuen EVP-Grossratsmitglieder vor. Sie tre­ten ihr Amt am 1. Juni 2020 an und wer­den in der Som­mer­ses­sion ver­ei­digt.

Der 56-jährige Vechi­ger Hans­pe­ter Stei­nerarbei­tet als Aus­bild­ner von Loko­mo­tiv­füh­rern. Dem ver­hei­ra­te­ten Vater von zwei erwach­se­nen Töch­tern liegt die Nach­hal­tig­keit beson­ders am Her­zen. Als Mit­be­grün­der und Prä­si­dent der Genos­sen­schaft Opti­ma­so­lar Worblen­tal, die schon meh­rere grös­sere Solar­an­la­gen gebaut hat und betreibt, enga­giert er sich aus Über­zeu­gung für die Ener­gie­wende. Hans­pe­ter Stei­ner ist Mit­glied der Heils­ar­mee und seit 2012 Geschäfts­lei­tungs­mit­glied der EVP Kan­ton Bern. Als lei­den­schaft­li­cher Imker wid­met er sich in der Frei­zeit sei­nen Bie­nen­völ­kern. Den gebür­ti­gen Ober­län­der zieht es im Som­mer wie im Win­ter immer wie­der in die Berge.

Tabea Bossard-Jenni ist in der Firma Jenni Ener­gie­tech­nik AG als Mit­glied der Geschäfts­lei­tung für das Per­so­nal­we­sen und Mar­ke­ting ver­ant­wort­lich. Die zwei­fa­che Mut­ter gehört seit 2012 dem Burg­dor­fer Stadt­rat an und hat ihre Schwer­punkte wie ihr Vater, der von 2006 bis 2012 eben­falls für die EVP im Gros­sen Rat sass, in Wirtschafts-, Umwelt- und Ener­gie­fra­gen. Mit ihren 31 Jah­ren ist die gelernte Betriebs­öko­no­min FH die jüngste Ber­ner EVP-Grossrätin aller Zei­ten. Bereits mit 17 Jah­ren begann sie sich im Vor­stand der EVP Burg­dorf zu enga­gie­ren und prä­si­dierte die Orts­par­tei von 2012 bis 2019. In ihrer Frei­zeit unter­rich­tet sie ehren­amt­lich Deutsch für Fremd­spra­chige in der Kir­che «Bewe­gung­Plus» und treibt gerne Sport.

Die 60-jährige Ueten­dor­fe­rin Mar­g­ret von Ber­gen arbei­tet als Pfle­ge­fach­frau in der Übergangs- und Kur­zeit­pflege. Sie ist ver­hei­ra­tet und hat drei erwach­sene Kin­der. Beson­ders am Her­zen lie­gen ihr die Gesundheits- und Sozi­al­po­li­tik mit Schwer­punkt Alters- und Gene­ra­tio­nen­the­men. Von 2005 bis 2014 führte sie als Gemein­de­rä­tin das Res­sort Sozia­les und Jugend. Wäh­rend die­ser Zeit gelang es ihr, wich­tige Akzente in der kom­mu­na­len Bil­dungs­land­schaft zu set­zen und ver­schie­dene gene­ra­tio­nen­über­grei­fende Pro­jekte zu initi­ie­ren wie zum Bei­spiel die Schaf­fung einer Freiwilligen-Koordinationsstelle. Aktu­ell ist Mar­g­ret von Ber­gen als Stif­tungs­rä­tin und Vor­stands­mit­glied in diver­sen sozia­len Insti­tu­tio­nen aktiv. Zu ihren Hob­bys gehö­ren Velo­fah­ren, Wan­dern, «Jazzercise»-Fitness sowie das Lesen von Bio­gra­phien.

Für mehr Infor­ma­tio­nen:
Chris­tine Schnegg, Prä­si­den­tin EVP BE, 076 536 62 88
Hans­pe­ter Stei­ner, neuer EVP-Grossrat, 079 227 79 01
Tabea Bossard-Jenni, neue EVP-Grossrätin, 076 303 53 05
Mar­g­ret von Ber­gen, neue EVP-Grossrätin, 033 345 52 28

Keine Nachrichten verfügbar.


Newsletter abonnieren

Spenden
Unterstützen Sie uns praktisch

Mitgliedschaft
Werden Sie Mitglied der EVP